Feuerwehr Kirchberg aktuell




Kohlenstoffmonoxid – die unsichtbare Gefahr bringt den Tod

13.02.2019

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. informiert im Rahmen der Aktionswoche zum Schutz vor Kohlenstoffmonoxid (CO) über Gefahren und Risiken. Aus Anlass der Aktionswoche „CO macht K.O. – Schütze dich vor Kohlenmonoxid“ vom 18. bis 24. Februar 2019 soll die Bevölkerung über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenstoffmonoxid (CO) informiert und damit die Zahl der CO-Vorfälle gesenkt werden.

Fit in der Theorie? Spannende Weiterbildung im Bereich Energie und Hygiene!

06.02.2019

Fit in der Theorie - das gehört zur Feuerwehr dazu. Auch bei der Feuerwehr müssen die Kameradinnen und Kameraden ihr Fachwissen auffrischen und erweitern. Und so standen bei der aktuellen theoretischen Übung verschiedene Punkte auf dem Übungsplan.

Feuerwehrfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg mit neuem Outfit

28.01.2019

Durch eine großzügige Spende der Firma Roland Deeg GmbH konnten das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Gerätewagen der Feuerwehr Kirchberg eine optische Aufwertung erhalten. Fotos und weitere Informationen lesen Sie hier.

Christbaum sammeln durch die Jugendfeuerwehr

12.01.2019

Heute am 12.01.2019 hat die Jugendfeuerwehr wie jedes Jahr die Christbäume im ganzen Gemeindegebiet gesammelt. 14 Jugendliche und 10 aktive Feuerwehrkameradinnen und Kameraden haben bei der Sammelaktion geholfen. Vielen Dank an das gesamte Team und auch an die Bevölkerung für die Unterstützung und die kleinen Belohnungen für unsere "JuFeu".

Feierliche Schlüsselübergabe an die Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg für das neue Feuerwehrhaus

20.09.2018

Am zweiten Septemberwochenende 2018 wurde der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg das neue Feuerwehrhaus im Auweg offiziell übergeben. Vom 07.09 bis 09.09 hatte die Feuerwehr Kirchberg Anlass zum feiern. Im Rahmen eines 3-tägigen Festakts wurde die Einweihung des neues Feuerwehrhauses gefeiert.
 

Übung: Wald- und Flächenbrand Abteilung Lendsiedel

25.07.2018

In der planmäßigen Juliübung der Feuerwehr Kirchberg, Abteilung Lendsiedel wurde gezielt auf die aktuelle Hitze- und Trockenheit eingegangen und so wurde auf der Gemarkung Lendsiedel ein Wald- und Flächenbrand simuliert. Details zur Übung gibt es hier.

Der Fernseher - eine Brandgefahr und was Sie im Ernstfall tun können.

Hilfe der Fernseher brennt! Elektrische Geräte sind immer noch Hauptursache für Wohnungsbrände, z.B. durch Überspannung nach einem Blitzeinschlag, oder Überlastung. Dabei

Erhöhte Waldbrandgefahr bei anhaltender Trockenheit

11.07.2018

Wenn es über einen längeren Zeitraum zu wenige Niederschläge gibt, steigt damit auch die Waldbrandgefahr. Grundsätzlich kann es zu jeder Jahreszeit zu einem Flächenbrand durch starke Trockenheit kommen, aber natürlich ist die Gefahr eines Flächenbrandes von Feldern, Äckern und Wäldern in heißen, trockenen Sommern besonders hoch. In diesem Beitrag informieren wir Sie über die Gefahren der Trockenheit und was Sie als Bürger tun können um Waldbrände zu vermeiden.

Achtung Fettexplosion! Warum Sie brennendes Fett niemals mit Wasser löschen dürfen - Lebensgefahr!

Wie verhalten Sie sich bei einem Fettbrand richtig?
Inzwischen wissen die meisten Menschen, dass Fettbrände in der Küche gefährlich sind, trotzdem handeln viele falsch. Die wichtigste Regel dabei ist, dass man brennendes Fett niemals mit Wasser löschen darf. Dies kann akut lebensgefährlich sein, aufgrund dieser Gefahr sollte Sie diese Tipps beherzigen und keine Experimente durchgeführt werden.

Übung - Verkehrsunfall bei der Feuerwehr Kirchberg-Jagst

28.06.2018

In der aktuellen Übung (Juni 2018) befasste sich die Feuerwehr Kirchberg intensiv mit dem Thema Verkehrsunfall. Hier wurden mehrere Durchläufe und Szenarien von den Kameradinnen und Kameraden trainiert.




EINSATZMELDUNGEN

Aktuelle Einsatzübersicht finden Sie hier:




UNWETTERWARNUNG

Unwetterwarnungen, Hochwassermeldungen, sowie eine mögliche Waldbrandgefahr und weitere Gefahrenhinweise für die Gemeinde Kirchberg-Jagst finden Sie hier:



KONTAKT

Für Fragen rund um unsere Feuerwehr, sowie Pressevertreter stehe ich Ihnen gerne zur Vefügung:

Ihr Alexander Müller, Kommandant Feuerwehr Kirchberg







empty